Skip to main content

SINTEG-Projektpartner präsentieren ihre erfolgreiche Arbeit auf der Branchenleitmesse E-world in Essen

Gelungener Messe-Auftritt

SINTEG hat sich unter dem Motto "SINTEG vernetzt – Wir gestalten Deutschlands Energiezukunft" auf der E-World 2020 als Pionier und Reallabor für das künftige Energiesystem hierzulande und in Europa präsentiert.

Die E-world energy & water ist der Branchentreffpunkt der europäischen Energiewirtschaft. Als Informationsplattform für die Energiebranche versammelt die E-world jährlich im Februar internationale Entscheider in Essen.

Auch SINTEG war vom 11. bis 13. Februar 2020 wieder mit einem Messestand und drei Veranstaltungen auf der E-world vertreten. Die Expertinnen und Experten aus allen fünf SINTEG-Schaufenstern berichteten bei diesen Programmpunkten von ihrer Arbeit:

SINTEG weist den Weg: Aktuelle Highlights für die Energiezukunft

Dieses Forum stellte aktuelle Highlights vor und zur Diskussion. Die Highlights stammen aus den fünf Kernthemenbereichen von SINTEG: (1) Flexibilitätspotentiale und Sektorkopplung, (2) Flexibilitätsmechanismen und -märkte, (3) SINTEG als Reallabor, (4) Digitalisierung, (5) Akzeptanz und Partizipation. Die Schwerpunkte liegen auf (1) und (4). Nach einer kurzen Einführung über SINTEG diskutierten die Projektleiter ihre Highlights auf dem Podium und mit dem Publikum.

SINTEG explores: Real-world labs – how do they work, what lessons have we learned?

This forum addressed relevant questions such as: To what extent has the real-world lab principle been successful? What new technologies have the real-world laboratories enabled? What role do regulations play? What role should consumers and the general public play in the showcases? What importance do public relations, internationalisation and networking have for the consortia running the showcases? What lessons can be learned for future real-world labs in Germany or elsewhere in the world? Impulse statements from specialists in the showcase approach were followed by discussion with the audience.

SINTEG verbindet: Zustimmen und teilhaben – wie die Energiewende gelingt

Technologisch und wirtschaftlich wird die Energiewende immer greifbarer, und der Klimawandel macht sie immer dringlicher. Viele Bürgerinnen und Bürger beteiligen sich bereits aktiv am Ausbau erneuerbarer Energie. Doch zugleich stößt die Energiewende auch auf Vorbehalte. In diesem Forum berichteten Expertinnen und Experten aus den fünf SINTEG-Modellregionen von ihren Erfahrungen, Bürgerinnen und Bürger für die Energiewende ins Boot zu holen.

Ausführliche Informationen und Bilder vom SINTEG-Auftritt auf der E-world finden Sie hier.