Skip to main content

Veranstaltungsankündigung: Erster NEW-4.0-Praxisbericht

Zum Auftakt des Jahres lädt das Branchen-Cluster zum ersten NEW 4.0-Akteursworkshop. Im Fokus steht die Digitalisierung der Energiewende

Das Hamburger Erneuerbare Energien Cluster (EEHH) lädt am 25. Januar 2018 im Namen des Projekts „Norddeutsche EnergieWende NEW 4.0“ zur Veranstaltung ein: „NEW-4.0-Praxisbericht: mit Schnittstellen, Märkten und Digitalisierung zum Strommarkt der Zukunft“. In NEW 4.0 haben sich rund 60 Unternehmen und Institutionen zusammengeschlossen. Sie decken die gesamte Wertschöpfungskette im Energiebereich ab und bilden eine Innovationsallianz, die deutschlandweit einmalig ist.

Breite Initiative für die Energiewende

Zu den Partnern innerhalb der Initiative zählen Energieerzeuger, Netzbetreiber, Technologieunternehmen sowie Hersteller von Windkraftanlagen und energieintensive Hamburger Industriebetriebe. Dazu kommen Unternehmen aus dem IT-Bereich und wissenschaftliche Einrichtungen, wie das Fraunhofer ISIT und IWES, die HAW Hamburg, die TU Hamburg und die FH Lübeck. Ergänzt wird dieser Verbund durch Branchenverbände wie die Handwerkskammer Hamburg und den Cluster Erneuerbare Energien Hamburg. Das Ziel der Initiative NEW 4.0: Künftig sollen 100 Prozent des Energiebedarfs in der Region aus regenerierbaren Quellen gedeckt werden.

Energiewende und Digitalisierung

Auf dem ersten großen B2B-Event des Projekts NEW 4.0 wollen die Veranstalter in der Handelskammer Hamburg eine Plattform für einen Erfahrungsaustausch im Bereich “Digitalisierung der Energiewende” bieten. Während des Workshops soll es auch um die Bedarfe der Teilnehmenden in diesem Bereich gehen. Referenten werden aus verschiedenen Branchen-Perspektiven einen Überblick über die Anforderungen an die digitale Struktur für die Energieversorgung geben.

In der abschließenden Podiumsdiskussion wollen die Veranstalter zusammen mit den Teilnehmenden diesen Status Quo und die Perspektiven erörtern und diskutieren. Vorträge halten unter anderem Uwe Jacob, DNV GL, über die „Anforderungen an digitale Strukturen in der Energiewirtschaft“ sowie Michael Merz, Ponton, zum Thema: „IT-Entwickler in der digitalen Energiewende“.
bkr

Quelle und weitere Informationen:
www.new4-0.erneuerbare-energien-hamburg.de/akteursworkshop