C/sells will Erzeugung und Verbrauch von Energie bereits auf lokaler und regionaler Ebene optimal ausgleichen und so das Netz stabilisieren. Zugleich sollen die Bürgerinnen und Bürger aktiv eingebunden werden und wirtschaftlich von der Energiewende profitieren.

Das Energiesystem in C/sells ist zellulär aufgebaut

Das Energiesystem in C/sells besteht aus vielen unterschiedlichen Zellen. Sie gliedern sich in drei Kategorien:

  • Verbrauch, z.B. Städte, Quartiere und Straßenzüge, aber auch Areale wie Flughäfen oder Industriegebiete
  • Netze, wie Übertragungs- und Verteilnetze
  • Erzeugung, etwa durch Windparks und Solaranlagen

Gemeinsam bilden alle Zellen die Infrastruktur des zellulären Energiesystems, das C/sells digitalisiert. Dadurch kann jede Zelle selbst Energie erzeugen, verteilen und nutzen – ganze Städte erhalten damit ein autonomes Energiemanagement, in dem Energieerzeugung und Last, also Nachfrage, direkt vor Ort ausgeglichen werden. Zudem können die Zellen durch digitale Technik auch verbunden werden. Der Strom wird dann automatisch dorthin gelenkt, wo er gerade gebraucht wird.

Digitale Instrumente organisieren das Energiesystem von morgen

Um diese Ziele zu erreichen, entwickelt C/sells folgende Instrumente:

  • ein Infrastruktur-Informationssystem, das den sicheren Austausch von Informationen und Daten zwischen den Zellen ermöglicht. Zudem öffnet es den Energiemarkt für Flexibilitäten, also die Chance, den Verbrauch an die Energieerzeugung anzupassen,
  • eine Abstimmungskaskade, mit der die Netze rasch und weitgehend automatisiert kommunizieren und agieren. Dieses Instrument analysiert und bewertet den Zustand des Netzes, um in kritischen Momenten, wie Überlastungen, automatisch gegenzusteuern,
  • einen regionalen Handel mit Energie und Flexibilitäten und somit neuen Dienstleistungen und Produkten.

Bürger sollen vermehrt an der Energiewende partizipieren

Die digitale Energiewende eröffnet Chancen für neue Geschäftsmodelle, Dienstleistungen und Produkte. Dieses Potenzial können nicht nur Energieerzeuger und Netzbetreiber nutzen. Schon heute produzieren rund 760.000 Menschen in Süddeutschland selbst Strom. C/sells will durch neue Konzepte noch mehr Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen, wirtschaftlich von der Energiewende zu profitieren und so zudem für mehr Akzeptanz sorgen.